Liebe Besucher,

die letzten Monate haben uns herausgefordert. Wir mussten uns an manches Neue gewöhnen und die Herausforderungen für jeden Einzelnen und für uns alle als Solidargemeinschaft bleiben uns wohl noch für längere Zeit erhalten. Herausfordernd bleibt auch die thematische Auseinandersetzung in Zeiten von Corona innerhalb der Gesellschaft als gelebte Demokratie. Auch wir Christen sind Teil davon und bringen unsere Sichtweise ein. Das ist richtig und wichtig.

Doch in all der Flut von Informationen und Meinungen wollen wir gerade jetzt vor allem von Jesus reden.
Jesus, der der Dreh- und Angelpunkt unseres Glaubens ist.
Jesus, der der Retter dieser Welt ist und jedem die Vergebung der Sünden anbietet, der auf ihn vertraut. Der am Kreuz starb und auferstand, um die Gemeinschaft mit Gott wieder möglich zu machen.
Jesus, der wie niemand sonst die Liebe Gottes sichtbar macht.
Jesus, der gerade inmitten der Herausforderungen der Zeit, der Fels in der Brandung ist, auf dem man sicher stehen kann. Der Trost und Heil bereithält, wenn es für uns dunkel und schwer erscheint. Jesus, der inmitten all dem unsere Freude ist. Er ist der Grund,  warum wir als Christen zusammenkommen und Gottesdienst feiern. Wir tun das, weil er uns in seine Gemeinschaft gerufen hat. Gemeinsam beten wir ihn an, loben ihn mit Liedern, hören auf Gottes Wort, lernen voneinander und erinnern uns im Abendmahl an das Opfer, das er für uns brachte.

Wir wollen von Jesus reden. Daran hat auch Corona nichts geändert. Nur die Form der Treffen hat sich gewandelt. Bei manchem sind wir noch am Ausprobieren. Einiges hat schon ein neues Format gefunden:  Viele neue wohnortnahe Kleingruppen in Emmendingen und im Landkreis sind entstanden, die sich gemeinsam mit biblischen Texten beschäftigen, sich persönlich austauschen und füreinander beten. Ab Oktober starten diese Gruppen für die nächsten vier Monate in ein neues Thema. Herzliche Einladung an alle Interessierten, die bisher nicht dabei waren, jetzt mit einzusteigen. 

Jeden zweiten Sonntag finden unsere Gottesdienste statt und einmal im Monat treffen wir uns zu einem Gemeindeabend. Die Termine finden Sie in unserem Kalender.

Für die Gottesdienste und Gemeindeabende ist aufgrund der begrenzten Personenzahl eine Anmeldung notwendig. Diese ist möglich unter info@feg-emmendingen.de . Ebenso können Sie über unsere Mailadresse Kontakt mit uns aufnehmen, wenn Sie an einer Kleingruppe teilnehmen wollen, Fragen oder Gebetsanliegen haben. Gerne melden wir uns bei Ihnen.

Herzliche Grüße und Gottes Segen – Ihre FeG Emmendingen